Wie du uns helfen kannst

Die Hunde, die zu uns kommen, sind mehrheitlich in schlechtem körperlichen oder psychischen Zustand. Alle haben viel Elend und Misshandlung erlebt. Solche Hunde sind intensiv in der Betreuung und brauchen viel Zeit und Geborgenheit um wieder in ein normales Leben zu finden. Auch die medizinische Betreuung wie Ärzte, Medikamente und Vorbeugung von Krankheiten und Parasiten müssen durch Spenden finanziert werden. 

Aus diesem Grund brauchen wir dich!

Aus administrativen Gründen, werden Spendebescheinigungen ab 100.- pro Jahr ausgestellt. Spenden unter 100.- werden einmal im Monat bei Aktuelles mit Vorname und Nachname verdankt. Wer anonym bleiben will, soll dies bitte auf der Zahlung vermerken. 

Vielen Dank, dass du unsere Arbeit unterstützen willst.